News

02.03.2022, 22:00 Uhr

Menschenverachtender Angriff des russischen Regimes auf die Ukraine

Vorstand der Mittelstands-und Wirtschaftsunion (MIT) im Kreis Warendorf nimmt Stellung

Der Vorstand der Mittelstands-und Wirtschaftsunion (MIT) im Kreis Warendorf gibt aus aktuellem Anlass folgende Stellungnahme zum Krieg in der Ukraine ab: Stellvertretend für die mittelständischen Unternehmen unserer Vereinigung verurteilen wir den menschenverachtenden Angriff des russischen Regimes auf die Ukraine zutiefst! Unsere Gedanken sind bei den zivilen Opfern und den Not leidenden Menschen vor Ort. Wir bedanken uns von Herzen bei den humanitären Helfern und allen Menschen, die sich mutig gegen das gewalttätige russische Regime und seine menschenfeindlichen Anführer stellen! Unsere Unterstützung haben die Unternehmen weltweit, die ihre Aktivitäten und Geschäfte mit Russland einstellen, um ein Zeichen zu setzten für Frieden, Freiheit und Menschlichkeit. Auch im Kreis Warendorf arbeiten zahlreiche Betriebe mit Hochdruck an Alternativen, um Lieferketten zu ersetzen! Wir stärken allen Unternehmen den Rücken, die sich ihrer Werte und ihrer humanitären Verantwortung bewusst sind, die sich für eine friedliche globale Zusammenarbeit einsetzen und die Geschäfte mit Kriegsverbrechern kategorisch ablehnen.“