News

 

Golf-Schnupperkurs am 26.08.2022

Für Einsteiger oder Interessierte, die einen ersten Eindruck vom Golfspiel gewinnen möchten

Treffpunkt 15.00 Uhr Im Golfclub Schloß Vornholz e.V.
Nach der Begrüßung und einer Einführung in den Golfsport wird das Putten geübt. Anschließend geht es weiter auf die Driving Range. Durch die Anleitung der professionellen Golflehrer bekommen die Teilnehmer ein Gefühl für den Golfball. Ein lockerer Wettbewerb schließt den sportlichen Teil ab. Das Clubheim bietet nach dem Schnupperkurs Getränke und Essen an.

Regenerative Energien sichern Unternehmen die Zukunft

Mittelstands- und Wirtschaftsunion zu Gast bei der Konrad Pumpe GmbH

Erfolgreiche mittelständische Unternehmen im Kreis Warendorf gibt es viele.Eines davon ist die familiengeführte Konrad Pumpe GmbH in Sendenhorst. Hervorgegangen aus einer Schmiede, welche zum ersten Mal um 1830 erwähnt wurde und mitten im Ort lag, erfolgte 1977 der Umzug in das Gewerbegebiet Schörmel. Zu der Zeit betrug die Anzahl der Mitarbeiter in dem Schlossereibetrieb mit Landmaschinenhandel 5, im Jahr 1999 war die Belegschaft bereits auf 25 Mitarbeiter angewachsen.

Für weitere Entwicklungsmöglichkeiten wurde am Schörmelweg ein neues Grundstück erworben. Dort ist seit 2000 der Standort der Konrad Pumpe GmbH. Durch weitere Grundstückzukäufe umfasst die Betriebsfläche nun 35.000 qm, auf der rund 80 Mitarbeiter im Maschinen- und Anlagenbau beschäftigt sind.

 

Europa war selten so wichtig wie heute

MIT-Bundesvorsitzende Gitta Connemann zu Gast beim MIT-Forum 2022

Mit ihrem Vortrag zur aktuellen politischen Lage traf Gitta Connemann auf interessierte Zuhörer. In der anschliessenden Diskussion fand ein reger Austausch statt.

Artikel in der WN von Beate Kopmann
 

Menschenverachtender Angriff des russischen Regimes auf die Ukraine

Vorstand der Mittelstands-und Wirtschaftsunion (MIT) im Kreis Warendorf nimmt Stellung

Der Vorstand der Mittelstands-und Wirtschaftsunion (MIT) im Kreis Warendorf gibt aus aktuellem Anlass folgende Stellungnahme zum Krieg in der Ukraine ab: Stellvertretend für die mittelständischen Unternehmen unserer Vereinigung verurteilen wir den menschenverachtenden Angriff des russischen Regimes auf die Ukraine zutiefst! Unsere Gedanken sind bei den zivilen Opfern und den Not leidenden Menschen vor Ort. Wir bedanken uns von Herzen bei den humanitären Helfern und allen Menschen, die sich mutig gegen das gewalttätige russische Regime und seine menschenfeindlichen Anführer stellen! Unsere Unterstützung haben die Unternehmen weltweit, die ihre Aktivitäten und Geschäfte mit Russland einstellen, um ein Zeichen zu setzten für Frieden, Freiheit und Menschlichkeit. Auch im Kreis Warendorf arbeiten zahlreiche Betriebe mit Hochdruck an Alternativen, um Lieferketten zu ersetzen! Wir stärken allen Unternehmen den Rücken, die sich ihrer Werte und ihrer humanitären Verantwortung bewusst sind, die sich für eine friedliche globale Zusammenarbeit einsetzen und die Geschäfte mit Kriegsverbrechern kategorisch ablehnen.“

Angela Erwin wird Landesvorsitzende der NRW-MIT

Nachfolgerin von Hendrik Wüst

Angela Erwin wurde mit 95,4% der Stimmen in Briefwahl und einer digitalen Delegiertenversammlung zur neuen Vorsitzenden bestimmt.
LDV-Pressefoto

Gitta Connemann neue Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion

Nachfolgerin von Carsten Linnemann

Die Delegierten des ersten digitalen Bundesmittelstandstages der MIT wählten die CDU-Bundestagsabgeordnete aus Leer am Samstag mit 59 Prozent bzw. 252 Stimmen zu ihrer Vorsitzenden. Connemann setzte sich damit im zweiten Wahlgang gegen den CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Jarzombek aus Düsseldorf durch, der 41 Prozent bzw. 175 der Stimmen erhielt.

MIT-Business Lunch am 27.08.2021 mit Ralph Brinkhaus

Antworten auf Fragen unserer Mitglieder

Zu Gast beim MIT-Business-Lunch ist Ralph Brinkhaus, MdB und
Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.
Nach einem aktuellen Bericht aus Berlin diskutieren wir u.a. diese Themen:
Digitalisierung, Mobilität in der Zukunft, Nachhaltigkeit, Entwicklung des Arbeitsmarktes, Bewältigung der Corona-Krise.

Tätigkeitsbericht 2021 des MIT-Kreisverbandes Warendorf

Berichtszeitraum von 11-2018 bis 06-2021

Zur Mitgliederversammlung am 01.07.2021 legte der Vorstand des MIT-Kreisverbandes Warendorf den Rechenschaftsbericht vor.
Mit dem Rückblick auf zahlreiche Veranstaltungen und einer MIT-Tour nach Brüssel in das Parlamentarium dokumentiert der Bericht die umfangreichen Aktivitäten des MIT-Kreisverbandes Warendorf..

Mitgliederversammlung mit Wahl des MIT-Kreisvorstandes Warendorf

Endlich konnte wieder eine Präsenzveranstaltung durchgeführt werden

Die Mitgliederversammlung wurde in der Stadthalle Ahlen durchgeführt um alle Hygienevorschriften erfüllen zu können.
Mehr

01.07.21 Stadthalle Ahlen: Klimaschutz und starke Wirtschaft

Impulsvortrag von Henning Rehbaum

Im Rahmen der Mitgliederversammlung laden wir zum Austausch und Diskussion zum Thema "Klimaschutz und starke Wirtschaft" in die Stadthalle Ahlen ein.

Asien – Chancen und Bedrohung zugleich

MIT – Live mit Podiumsdiskussion

Deutsche Mittelständler haben ihr Asien-Geschäft in den letzten Jahren signifikant erweitert und das Interesse ist ungebrochen – zurzeit besonders aufgrund robuster Nachfrage aus China. Der China-USA-Konflikt hat aber zu einer Neubewertung von Chancen und Herausforderungen in Asien geführt. Welche Risiken gibt es beim Investment in China? Wie sieht die Konkurrenz zu heimischen Unternehmen aus? Wie beeinflusst die Menschenrechtslage die Diskussion? Sollten deutsche Unternehmen eher nach Indien oder Vietnam ausweichen oder diese Märkte aufbauen? Dr. Stefan Tetzlaff, Historiker, Politik- und Regionalwissenschaftler, führt die Podiumsdiskussion mit Dipl.Kfm.Florian Festge, Markus Hatzfeld und Klaus Helpster.

MIT - LIVE am 11.02.2021

Deutscher Mittelstand und Geschäftsaussichten in Asien

Einführung in das Thema durch Impulsvortrag von Dr.Stefan Tetzlaff, Historiker, Politik- und Regionalwissenschaftler mit wirtschaftlichen und politischen Transformationsprozessen in Asien + Afrika. Z.Z. ist er Gastwissenschaftler an der Humboldt-Universität zu Berlin, nachdem er mehr als ein Jahr für den Think Tank des indischen Mittelständlers Godrej & Boyce Mfg. Co.(Mumbai) die Themen Technologietransfer, Innovationsmanagement und Unternehmens-Entwicklung bearbeitete. Als selbstständiger Management-Consultant berät Dr. Tetzlaff Organisationen in den Bereichen Global Affairs und Strategy.

Mittelstandsunion begrüßt Glasfaser-Großprojekt im Kreis

Die Kreisverwaltung Warendorf hat sich zum Ziel gesetzt, den ganzen Kreis mit gigabitfähiger Infrastruktur zu erschließen und sich um die Förderung des Ausbaus der Glasfaserinfrastruktur beim Bund und Land beworben. Nach Bewilligung der Anträge mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 162 Millionen Euro, beginnt nun der Ausbau. Ziel ist der Anschluss sämtlicher Haushalte im Außenbereich, die heute deutlich unterversorgt sind.

Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“

Eckpunkte sind beschlossen

Mehr als 95 Prozent aller Ausbildungsbetriebe im dualen System sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU).
Mit dem Bundesprogramm soll sichergestellt werden, daß das Erfolgsmodell „duale Ausbildung“ auch in Krisenzeiten Bestand hat. Denn die Fachkräfte, die heute nicht ausgebildet werden, würden unserer Wirtschaft morgen fehlen.

Bedingungen der NRW-Soforthilfe 2020

Die Projektleiter der Bezirksregierung Münster informieren Online am 30.06.2020

Anträge für die NRW-Soforthilfe 2020 konnten vom 27. März 2020 bis zum 31. Mai 2020 gestellt werden.
In der MIT-Online-Veranstaltung erörten die Projektleiter der Bezirksregierung Münster die Bedingungen und Richtlinien. 

Frau Elisabeth Fangmeyer ist zuständig für die inhaltlichen und verwaltungsrechtlichen Fragestellungen (Antragsvoraus-setzungen, Nutzung der Soforthilfe, etc.).

Herr Sandro Wiggerich zeichnet sich für die strafrechtlichen Fragen verantwortlich.

Stellen Sie Ihre Frage vorab per Mail an info@mit-kreis-waf.de oder per Chat während der Veranstaltung.


Susanne Block

„Die Politik muss den Menschen mehr zutrauen“

Ein Interview mit Carsten Linnemann

Ein Interview in der Heidenheimer Zeitung von Ellen Hasenkamp und Igor Steinle vom 16.05.2020 .
Der CDU-Politiker Carsten Linnemann sieht in der Bewältigung der Corona-Krise eine Chance, dass das Land sich neu aufstellt. 

Wir leben in aufgewühlten Zeiten. Carsten Linnemann, einer der stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, fordert von den politischen Entscheidungsträgern deshalb ein Höchstmaß an Transparenz – und sieht bestehende Defizite.

Ein Weg aus der Coronakrise

MIT schlägt Rettungspaket mit 5 Komponenten vor

Stark betroffenen Betrieben brauchen branchenübergreifende Lösungen.
 
Mehr

MIT Kreisverband Warendorf lehnt Grundrenten-Entwurf ab

Rente muss nachhaltig sicher bleiben

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) Kreisverband Warendorf lehnt den Gesetzentwurf zur Grundrente weiterhin ab. „Der vorgelegte Entwurf ist verfassungswidrig, ungerecht, nicht zielgerichtet und weder administrierbar noch finanziert“, kritisiert Susanne Block, Vorsitzende des Kreisverbandes Warendorf nach einer umfangreichen Diskussion im Kreisvorstand. Die MIT spricht sich stattdessen für eine unbürokratische Grundrente für wirklich Bedürftige aus. „Im Rentensystem muss weiter das Äquivalenzprinzip gelten: Derjenige, der mehr eingezahlt hat, muss am Ende auch mehr Rente herausbekommen“, so Susanne Block

Reaktivierung der WLE: Ein Plus für den Wirtschaftsstandort Kreis Warendorf

Projektdarstellung, aktueller Stand, Ausblick

Mitgliederversammlung mit Delegiertenwahl und informationsveranstaltung
der MIT Kreisverband Warendorf am 25.09.19 in der Waldmutter in Sendenhorst.

Besuch des Parlamentariums in Brüssel

2-Tages-Tour mit Stadtführung

Der Besuch des Parlamentariums füllte den ersten Reisetag aus. Am nächsten Tag führte eine 3-stündige Stadtrundfahrt zu vielen Sehenswürdigkeiten: das Atomium, dem Grand Place mit den Zunfthäusern und natürlich Manneken Pis.

Das Ende der Mittelschicht

Abschied von einem deutschen Erfolgsmodell

Daniel Goffart, Chefkorrespondent beim Nachrichtenmagazin Focus,
nahm Stellung zu seinem Buch "Das Ende der Mittelschicht".
Anhand von Fakten und Zahlen analysierte er die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen. Das Ausmaß der Digitalisierung wird von der Politik unterschätzt. Algorithmen und künstliche Intelligenz werden das bisherige Arbeitsleben und die Beschäftigungsstruktur von Millionenn Menschen radikal verändern.

Daniel Goffart

Das Ende der Mittelschicht-Abschied von einem deutschen Erfolgsmodell

Daniel Goffart, Chefkorrespondent beim Nachrichtenmagazin Focus, zu Gast bei der MIT am Donnerstag 04. Juli 2019 um 18:00 Uhr 
im Restaurant Stadthalle, Westenmauer 10, 59227 Ahlen.

Jan Fleischhauer bei der MIT

Politiker sollten klare Worte benutzen

Wenn Politiker klare Worte benutzen würden, gäbe es nicht so viele Missverständnisse. Für spiegel-Redakteur Jan Fleischhauer hat sich die politische Atmosphäre und damit die Diskussion in Deutschland erhitzt. Das führt zu Problemen.
Westfälische Nachrichten, Ralf Steinhorst
Mehr

Europa hat großeBedeutung

Unternehmer rufen zur Wahl auf

„Europa ist wichtig für Wirtschaft und Arbeitsplätze, gerade bei uns in Sendenhorst“, so der Tenor bei einem Gedankenaustausch von Sendenhorster Unternehmern und eine Gruppe von CDU- und FDPKommunalpolitikern.
Eingeladen dazu hatte der heimische Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum. Er stellte zur Begrüßung fest: „Das Münsterland mit seinen exportstarken Familienunternehmen profitiert wie kaum eine Regionen vom freien Warenverkehr in Europa.“
 
WN

Jan Fleischhauer am 23.05.19 bei der MIT

"Was heißt heute eigentlich konservativ"

Jan Fleischhauer ist Redakteur des SPIEGEL und Autor des Bestsellers „Unter
Linken: Von einem, der aus Versehen konservativ wurde“.

MIT Kreisvorstand neu gewählt

Mitgliederversammlung am 22.11.18 im Landgasthaus Hohen Hagen

Susanne Block aus Ahlen bleibt die Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) in der CDU. Zu ihren drei Stellvertretern wurden gewählt: Tobias Hagemeyer (Ostbevern), Stefan Knoll (Sendenhorst) und Dr. Hartmut Schütte (Oelde)
Beate Kopmann, WN

"Überholspur" für ausländische Fachkräfte

Carsten Linnemann spricht sich für Verfahrensänderungen aus.

„Spurwechsel“ ist eines der Schlagworte der Stunde: Asylbewerber, die keine Chance auf Anerkennung im Asylverfahren haben, sollen im Wege der Arbeitsmarktzuwanderung bei uns bleiben dürfen. Die Argumente scheinen bestechend: Schwierige Abschiebungen lassen sich vermeiden; und die Unternehmen behalten dringend benötigte Arbeitnehmer. Was könnte man also dagegen haben?
Focus-Online-Gastautor Carsten Linnemann

Mittelstandspreis 2018 geht an Jörg Pott

MIT-Stadtverband Oelde überreicht Auszeichnung

Die Verleihung des Mittelstandspreises Oelde fand in der Pott's Brauerei statt.
Die Pott's Brauerei besteht seit 1769 und wird von Jörg Pott in der 7. Generation geführt. Die Laudatio hielt Dr. Thomas Rusche.

Planungen und Gesetze zum Wohl aller Beteiligten gestalten

Regierungspräsidentin Dorothee Feller stellt ihre Behörde vor

Jahresempfang der Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung  im Kreis Warendorf.

Angelika Knöpker

Von Internet-Weltklasse noch weit entfernt

Öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema Digitalpolitik und Breitbandausbau im Kreis Warendorf

MIT-Vorsitzende Susanne Block  & JU-Vorsitzender Sebastian Vennebusch im Austausch mit den Podiumsgästen.

Austausch mit Dr.Carsten Linnemann in Berlin

MIT Kreis Warendorf unzufrieden über fehlende Unterstützung

Stellvertretend für die Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung im Kreis Warendorf erörterten Rainer Witte und Susanne Block die aus mittelständischer Sicht kritischen Entscheidungen zum Koalitionsvertrag mit dem MIT-Bundesvorsitzenden.
Mehr

Digitalpolitik und Breitbandausbau

Veranstaltung am 20.03.18

Öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema Digitalpolitik und Breitbandausbau im Kreis Warendorf

Karl-Josef Laumann zu Gast beim Neujahrsfrühstück

Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales zur aktuellen Lage

Im Rahmen des Neujahrsfrühstück, ausgerichtet durch die Vereinigungen der CDU, äußerte sich Minister Laumann auch zum Fachkräftemangel und zur Digitalisierung der Arbeitswelt. Mit Gegenmaßnahmen versuche man dem Landarztmangel beizukommen.

MIT-Unternehmerfrühstück

mit Elmar Brok, MdEP

Informations- und Meinungsaustausch zur aktuellen Lage in Europa.

Bundesmittelstandstag in Nürnberg

Delegierte aus dem Münsterland beraten über Anträge

Nach der Wahl des MIT- Bundesvorstandes standen die Antragsberatungen auf der Tagesordnung. Als Gastredner begrüßte Carsten Linnemann die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Ministerpräsident Horst Seehofer und Staatsminister Joachim Herrmann.

MIT-Unternehmerumfrage: Wo drückt der Schuh ?

Fachkräftemangel und unbesetzte Ausbildungsstellen stellen für mittelständische Betriebe eine Herausforderung dar.

Um Lösungen zu entwickeln wandte sich der Kreisverband der Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung mit einer Unternehmer-Umfrage an ansässige Firmen im Kreis Warendorf.    

MIT-Business-Lunch mit Jens Spahn

Jens Spahn zur Perspektive der deutschen Wirtschaft

Jens Spahn, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, referiert über die Stärken Deutschlands.
Die Glocke

Hochschulen vor Ort halten Nachwuchskräfte in der Region

Prof. Dr. Samland berichtet über die Stiftungsprofessur

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung und die Junge Union des Kreises Warendorf haben eine Informationsveranstaltung zum Thema Hochschulstandort Beckum organisiert. Prof. Dr. Samland, Inhaber der Stiftungsprofessur, informierte über das Konzept und über den Studienverlauf informiert. Derzeit studieren über 130 junge Menschen mit dem Ziel Bachelor of Engineering Fachrichtung Maschinenbau. An den zuständigen Fachhochschulen Beckum und Steinfurt findet der duale Studiengang ohne Studiengebühren statt.

Sven Afhüppe, Chefredakteur des Handelsblattes, bei der MIT

Jahresempfang des MIT Kreisverbandes Warendorf

Es steht nicht gut um die Europäische Union und die transatlantischen Beziehungen. Sven Afhüppe, Chefredakteur des Handelsblattes, konnte zu beidem beim MIT-Jahresempfang am Sonntag im Ahlener Scheunencafé Wibbelt mit ganz aktuellen Nachrichten aufwarten.

„Bauen muss wieder einfacher werden“

MIT diskutiert beim baupolitischen Frühstück mit Fachleuten

Eine Energieeinsparverordnung, die weit über das Ziel hinausschießt und die Baufachleute vor Probleme stellt, unsinnige Gesetze und langsam arbeitende Behörden – für Wilhelm Hausmann steht eine wichtige Forderung fest: „Das Bauen in Deutschland muss wieder einfacher werden“.
Die Glocke, Autor+Bild: Krogmeier
Mehr

MIT will wissen, wo bei Unternehmen „der Schuh drückt“

Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung führt Unternehmensbefragung durch

Die duale Berufsausbildung, der Stellenwert des Abiturs oder einfach die Sorge um geeignete Fachkräfte, beschäftigen unsere mittelständischen Unternehmer nach wie vor. Dieser teilweise existentiellen Themen nimmt sich die MIT als Wirtschaftsvereinigung im Kreis Warendorf an. Um Lösungsansätze entwickeln zu können hat die MIT bei über 2100 Betrieben jetzt kreisweit eine Unternehmensbefragung gestartet. Auf der MIT-Homepage ist der einseitige Fragebogen unter > Aktuelles auch online bereitgestellt worden. Die Umfrage erfolgt unverbindlich und selbstverständlich anonym. Die Ergebnisse werden lokal veröffentlicht und auf Wunsch auch gerne zugesandt.

Neujahrsfrühstück

Die Kreisvereinigung der FU, SU, JU, MIT und CDA laden Sie herzlich ein zum

                                   „Neujahrsfrühstück“


am Samstag, 14.01.2017, um 09:30 – ca. 12.15 Uhr in das
Restaurant Berdelhafen, Berdel 52 in Telgte
(am Flughafen) www.berdelhafen.de
       
Bei einem Frühstück in lockerer Runde und angenehmer Atmosphäre (Kosten pro Person 14 € incl. Kaffee, Tee und Saft), haben wir die Möglichkeit  ins Gespräch zu kommen.

Unsere Landtagskandidaten
Daniel Hagemeier und
Henning Rehbaum MdL


werden sich vorstellen und von ihren Plänen und 
Zielen berichten.

Wenn Sie mit uns einen netten, informativen  Vormittag verbringen möchten, melden Sie sich bitte möglichst bis zum 11.01.2017 an bei: Karl-Heinz Greiwe, Tel.02504 / 1857 
per Mail: k.h.greiwe-telgte@t-online.de; elke.duhme@t-online.de; s-block@web.de; christianprahl@hotmail.com; s.vennebusch@gmx.de

Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen.
Wir freuen uns sehr über eine große Beteiligung an dieser gemeinsamen Veranstaltung.

Generation Y revolutioniert Arbeitswelt

Prof. Dr. Thorn Kring zu Gast bei der MIT

Die Generation Y der zwischen 1985 und 2000 Geborenen steht in den Startlöchern, die Arbeitswelt zu revolutionieren.

Armin Laschet zu Gast im Kreis Warendorf

MIT-Kreisverband Warendorf nimmt am Unternehmergespräch teil.

Der NRW-CDU-Vorsitzende Armin Laschet im Gespräch mit Susanne Block, Stefan Knoll und Henning Rehbaum, MdL.

Neustart NRW – Wirtschaftspolitik muß sich ändern

Landesdelegiertentag der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung

Zur Landesdelegiertenversammlung in Recklinghausen entsandte der MIT-Kreisverband Warendorf Susanne Block, Wolfgang Döring, Ute Volkmar, Stefan Knoll und Rainer Kersting.

Leistungs- und familienfreundliche Steuerreform in drei Stufen

MIT-Chef Linnemann: „Ein Drittel der Steuermehreinnahmen muss der Staat für Entlastungen verwenden“

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) fordert für die kommende Legislaturperiode eine umfassende Steuerreform in drei Stufen mit Entlastungen für alle Steuerzahler. Einen besonderen Schwerpunkt will die MIT auf mittlere Einkommen und Familien mit Kindern legen. Die Entlastungswirkung soll insgesamt etwa einem Drittel der erwarteten Steuermehreinnahmen entsprechen. Nach derzeitigen Berechnungen wären das mehr als 30 Milliarden Euro.

Nordrhein-Westfalen braucht Vorrang für Wachstum

Das statistische Landesamt IT.NRW hat gestern Zahlen zum Wirtschaftswachstum in 2015 veröffentlicht. Außer in Nordrhein-Westfalen konnte die Wirtschaft in allen anderen Bundesländern wachsen. Nur zwischen Rhein und Weser stagnierte sie. Nordrhein-Westfalen landet einmal mehr in einer Statistik auf Platz 16 von 16. Schlimmer noch: Die Produktivität in Nordrhein-Westfalen ist erstmalig seit Bestehen des Landes unter den Bundesdurchschnitt gefallen

Henning Siebert verabschiedet

Susanne Block Vorsitzende des CDU-Mittelstands

Kreis Warendorf / Sendenhorst (gl). Die CDU-Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung des Kreises (MIT) hat eine neue Vorsitzende. Am Dienstag wählten die Mitglieder einstimmig Susanne Block an die Spitze. Die Geschäftsführerin des Autohauses Teufel mit Standorten in Beckum und Ahlen tritt die Nachfolge von Henning Siebert an, der sich nach 14-jährigem Vorsitz nicht mehr zur Wahl stellte.

„Er hat den Verband zum stärksten im Münsterland gemacht“ , würdigte CDU-Bundestagsabgeordneter Reinhold Sendker den Gründer. Mit 259 Mitgliedern in vier Stadtverbänden habe die MIT im Kreis Warendorf eine Spitzenposition erreicht. „Ein erfolgreicher Steuermann verlässt die Kommandobrücke, er wird auch im Parteivorstand fehlen“, bedauerte Sendker. Henning Siebert habe viele Impulse gegeben und die Arbeit aktiv mitgestaltet. Als Dank für sein vorbildliches Engagement überreichte Sendker ihm ein Buchgeschenk, signiert von Bundeskanzlerin Angela Merkel.






Bericht aus der Glocke vom 21.04.2016 von der Mitarbeiterin ANGELIKA KNÖPKER

Chlorhühnchen sollten TTIP nicht verhindern

Dr. Reinhold Festge, VDMA-Präsident aus Oelde zu Gast bein MIT-Kreisverband Warendorf

Vor den CDU-Mittelständlern der Kreis-MIT machte der Präsident des Verbandes der Deutschen Maschinen- und Anlagenbauer in der Gaststätte „Waldmutter“ in Sendenhorst deutlich, dass die Amerikaner ihren Hähnchen nur die Chlordusche verabreichen, um ihnen die Antibiotika-Behandlung zu ersparen, die in Europa üblich ist.
„Nehmen Sie die Dinge so wie sie sind und nicht, wie Sie sie gerne hätten“, mahnte Festge, zugleich auch persönlich haftender Gesellschafter bei Haver & Boecker in Oelde. Selbst wenn sich die deutsche Wirtschaft noch oberflächlich gesehen in guter Verfassung präsentiere, sei es alarmierend, dass der Maschinenbau seit fünf Jahren stagniere
Dierk Hartleb
Mehr

Mittelstand und Arbeitnehmer im Gespräch

Treffen der Kreisverbände MIT und CDA

Auf Kreisebene trafen sich die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) und die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA). Der gemeinsame Gedankenaustausch verlief mit konstruktiven Diskussionen zu aktuellen Themen. Mit dem Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum stand beiden Verbänden zudem ein weiterer kompetenter Gesprächspartner zur Verfügung..

NRW darf Breitband-Ausbau nicht verschlafen

60 Millionen vom Land reichen nicht aus

Auf der Mitgliederversammlung des MIT-Kreisverbandes nimmt Henning Rehbaum, MdL,auch zum Tarifstreit Stellung.

Der Wirtschaft laufen erfahrene Mitarbeiter weg

VDMA-Präsident Festge kritisiert die Bundesregierung

Eines lässt sich der Präsident des Verbandes der Deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) nicht nachsagen: dass er den Wirtschaftsstandort Deutschland schlecht redet.
 
Von Dierk Hartleb

Landesdelegiertenversammlung der MIT in Ahaus

Wachstum digital - Bits und Bytes und Arbeitsplätze

Passend zum Themenschwerpunkt fand die 17. Landesdelegiertenversammlung der NRW-Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung in den Räumlichkeiten der Firma Tobit.Software statt.

MIT-Stadtverband wählt neuen Vorstand

Hubert Anxel neuer Vorsitzender

Vergrößerung des Vorstandes durch mehr Beisitzer.

Neuwahl des MIT-Kreisvorstandes am 03.04.14

Gastvortrag Hendrik Wüst "Vorfahrt für Wirtschaft und Arbeitsplätze"

Der MIT-Kreisverband lädt zur Neuwahl in das Hotel Waldmutter.
Zu Gast ist der Vorsitzende des Landesverbandes NRW Hendrik Wüst.
Sein Vortragsthema: "Nordrhein-Westfalens Zukunft nur mit Wachstum-Vorfahrt für Wirtschaft und Arbeitsplätze" 

Vorstandswahlen in der Vorbeitung

Hotel Altvellern stellt sich vor

Seine Vorstandssitzung führte der Kreisvorstand der Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung im Hotelrestaurant Alt Vellern durch. Hausherr Bernd Stichling begrüßte die Vorstandsmitglieder und ihren Vorsitzenden Henning Siebert. Bei einem Rundgang zeigte Stichling, Arbeitgeber von vier Festangestellten, sowie zwei Auszubildenden und fünfzehn Aushilfshilfen die Ausbaustufen seines Hotels.
Mehr

Gemeinsame Erklärung zum Koalitionsvertrag:

Wirtschaftsflügel sieht Licht und Schatten

Der Vorsitzende des Parlamentskreis Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (PKM), Christian von Stetten MdB, der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Joachim Pfeiffer MdB, der Obmann im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages, Andreas Lämmel MdB, der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT), Dr. Carsten Linnemann MdB, der Vorsitzender der Mittelstandsunion der CSU (MU), Dr. h.c. Hans Michelbach MdB, sowie der Präsident des Wirtschaftsrats der CDU e.V., Prof. Dr. Kurt Lauk, bewerten den heute vorgelegten Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD.

Prof. van Suntum bei der MIT zu Gast

"Wirtschaft und Politik im Widerstreit"

Unter dem Motto „Wirtschaft und Politik im Widerstreit – Möglichkeiten der Annäherung“ hatte die Mittelstandsvereinigung der CDU (MIT) den Münsteraner Volkswirtschaftsprofessor Dr. Ulrich van Suntum eingeladen. Es ging um die Themen Energiewende, Eurorettung und Steuern.
WN

MIT-Delegierte aus dem Kreis Warendorf

auf der Bundesdelegiertenversammlung in Braunschweig

Michael Kirchner, Susanne Block, Tobias Hagemeyer und Werner Berheide vertraten den Kreis Warendorf.

Carsten Linnemann übernimmt Bundesvorsitz der MIT

"Der Wirtschaftsflügel der CDU muß stärker werden"

Auf der Bundesdelegiertenversammlung in Braunschweig wurde Carsten Linnemann als Nachfolger von Josef Schlarmann zum Bundesvorsitzenden der Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung gewählt und setzte sich damit gegen den ebenfalls aufgestellten Oswald Metzger durch.

Der neue Chef der MIT in NRW heißt Hendrik Wüst

Generationenwechsel des CDU-Wirtschaftsflügels

Mit 92 Prozent haben etwa 250 Vertreter der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Nordrhein-Westfalen den münsterländischen Landtagsabgeordneten Hendrik Wüst in Lüdenscheid zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt.

Keine Mehrwertsteuer auf Stromzusatzkosten

Energiekosten bezahlbar halten

Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung fordert Sofortmaßnahme.

CDU muss Wort halten und Vorfälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge zurücknehmen!

Bürokratie abbauen und Liquidität zurückgeben:

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU(MIT) fordert die Abschaffung der Vorfälligkeitsregelung für Sozialversicherungsbeiträge, wie es von der CDU 2005 versprochen wurde. Einen entsprechenden Beschluss fasste der MIT-Bundesvorstand auf seiner Sitzung am Montag in Berlin. Darin fordert die MIT die CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Deutschen Bundestag auf, einen Gesetzesentwurf einzubringen, welcher die zum Jahr 2006 eingeführte Vorfälligkeit rückgängig macht.
Alexander Schaub, Pressereferent MIT-Bundesgeschäftsstelle

Weiterer MIT-Stadtverband im Kreis Warendorf

Neugründung in Ennigerloh

Am 22.08.2012 wurde der Stadtverband Ennigerloh gegründet. Zum Vorsitzenden der Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung wurde Herr Georg Aufderheide gewählt. 
Mehr

Klausurtagung der Mittelstandsvereinigung

Die Mittelstandsvereinigung der CDU Kreis Warendorf (MIT) traf sich zu einer Klausurtagung, um über die Entwickungen der Kommunalfinanzen zu diskutieren und ihre Aktivitäten der kommenden zwei Jahre festzulegen. Eberhard Kanski, Vorstandsmitglied vom Bund der Steuerzahler, berichtete über die Finanzlage der Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf. Dabei konnte er feststellen, dass die Steuereinnahmen für Kommunen lange nicht mehr so günstig waren, wie zur Zeit. Dennoch gelingt es den Gemeinden nicht, ausgeglichene Haushalte aufzustellen.

MIT-Stadtverband Warendorf mit neuem Vorstand

Einzug der jungen Generation

Mit Norbert Witte hat die MIT-Versammlung sich einstimmig für einen jungen ersten Vorsitzenden ausgesprochen, der bereit ist, sich in Warendorf zu engagieren.

Mit einer kräftigen Brise an frischem Wind und neuen Ideen und vor allem auch mit der Bereitschaft, im Interesse der Wirtschaft und des Mittelstandes vor Ort Kräfte zu bündeln, geht das neue Team der Mittelstandsvereinigung an den Start.

Norbert Witte wurde zum ersten Vorsitzenden gewählt. Frank Kilanowski wurde zum Stellvertreter gewählt und bringt somit seine Erfahrungen als Vize des MIT-Vorstandes weiter ein. Engelbert Hagemeyer übernimmt wieder den Posten des Schriftführers. Peter Reeken und Christoph Schwanitz wurden zu Beisitzern gewählt. Jens Chromy übernimmt das Amt des Pressesprechers.

Innovationsgutschein für herotec

Thomas Heuser kooperiert mit Fachhochschule Münster

Neuer MIT-Kreisvorstand gewählt

Am 26.01.2012 fand die Neuwahl des MIT-Kreisvorstandes statt.

Reformen nicht nur von Krisenländern fordern, sondern auch in Deutschland umsetzen

Die Grenzen des Sozialstaates sind erreicht.

Dr. Josef Schlarmann, Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, ruft angesichts der Staatsschuldenkrise in Europa auf, wirtschaftspolitische Reformen nicht nur von den Krisenländern zu fordern, sondern auch in Deutschland dringend notwendige Reformschritte einzuleiten.

Die Wadersloherin Claudia Stuckmann-Invernizzi (CDU) wurde zur Vorsitzenden der Internationalen Kommission für Umwelt, Kommunales und Raumordnung gewählt.

Die Wadersloherin engangiert sich seit mehreren Jahren in führenden Positionen in der Arbeit der Europäischen Frauenunion.
 
Knapp 70 Frauen aus 20 europäischen Staaten nahmen an der diesjährigen Ratsversammlung der Europäischen Frauen-Union (EFU) in Athen teil.

Pieper: Euro-Austritt sollte möglich sein

KPV- Kreis Warendorf

Einen geregelten Ausstieg Griechenlands aus dem Euro hält Dr. Markus Pieper für möglich. Auf einer Veranstaltung, zu der die Kommualpolitische Vereinigung und die CDU-Kreistagsfraktion am Donnerstag gemeinsam in das Hotel „Zur Waldmutter“ eingeladen hatten, gab sich der CDU-Europaabgeordnete für das Münsterland zwar als „überzeugter Europäer“ zu erkennen, der sich mit dem ihm vom „Handelsblatt“ verabreichten Attribut des „Euro-Skepktikers“ gar nicht anfreunden könne. Pieper begrüßte es aber, dass rechtzeitig vor Beginn des CDU-Parteitages in Leipzig am Montag offen über die Option des Austritts aus dem Euroraum diskutiert werde. Wenn es Griechenland trotz aller Anstrengungen nicht schaffe, seine Schuldenlast wie vereinbart bis 2020 von 250 auf 120 Milliarden Euro zurückzuführen, müsse das Land die Möglichkeit haben, wieder zur Drachme zurückzukehren.
Westfälische Nachrichten / Münsterland/ Dierk Hartleb

Arbeitsmarktpolitische Folgen der Eurokrise

Junge Union und die Mittelstandsvereinigung im Kreis Warendorf im Gespräch mit dem arbeitsmarktpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling

Mehr

MIT-Landesparteitag in Recklinghausen

Delegierte des Kreisverbandes Warendorf im Gespräch mit Philipp Missfelder, MdB.

Siebert: Diskussion um Profil der CDU dringend erforderlich

In der ersten Vorstandssitzung nach der Neuwahl des CDU-Kreisvorstandes zog der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU im Kreis Warendorf, Henning Siebert, eine positive Bilanz. Es sei gelungen, im CDU-Kreisvorstand mit vier MIT-Mitgliedern vertreten zu sein.
Westfälische Nachrichten

Gesetzentwurf zur Optimierung der Geldwäscheprävention

Generalverdacht für Bürger und Mehrbelastung für Unternehmer

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) lehnt den „Gesetzentwurf zur Optimierung der Geldwäscheprävention“ ab. Dazu erklärt Dr. Josef Schlarmann, Bundesvorsitzender der MIT:

MIT begrüßt Aus für Bürokratiemonster

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Kreis Warendorf (MIT) begrüßt das Aus des elektronischen Entgeltnachweisverfahrens ELENA. „Mit ELENA wurde ein beispielloses Bürokratiemonster geschaffen. Was als Projekt zum Bürokratieabbau gedacht war, hat sich in der Praxis als das Gegenteil erwiesen. Durch die zusätzlichen Meldepflichten wurden vor allem kleine und mittlere Unternehmen unverhältnismäßig belastet“, sagt Henning Siebert, Vorsitzender der MIT Kreis Warendorf:

Ratingagenturen sind nicht Schuld an der Eurokrise

Die MIT warnt davor, Ratingagenturen für die Staatsschuldenkrise in der Eurozoneverantwortlich zu machen. Dazu erklärt der Bundesvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, Dr. Josef Schlarmann:

Änderung bei Bezahlung der Umsatzsteuer

MIT begrüßt Vorstoß, Umsatzgrenze für Ist-Besteuerung dauerhaft anzuheben

Dr. Josef Schlarmann, Bundesvorsitzender der MIT Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, nimmt zu den Plänen zur Änderung bei der Umsatzsteuer (Ist-Besteuerung) wie folgt Stellung:

Ausbildungsplatzbroschüre

Das Ergebnis einer hervorragenden Zusammenarbeit zwischen JU und MIT im Kreis Warendorf - Die neue Ausbildungsplatzbroschüre

Mittelstandsvereinigung fordert Rücknahme der Vorfälligkeit bei den Sozialversicherungsbeiträgen

Aufgrund der zu erwartenden Überschüsse in den Sozialkassen fordert der MIT Kreisverband Warendorf die im Jahr 2005 vollzogene Vorfälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge zurückzunehmen. MIT bittet MdB Reinhold Sendker um Unterstützung.